Darius Quinn studierte Rechtswissenschaften, entdeckte dann aber seine Liebe zum Schreiben. Daher begann er nach dem Examen eine Karriere als Journalist. Mehr als 20 Jahre lang schrieb er für zahlreiche namhafte Publikationen, als Redakteur und auch als Freiberufler. Im Laufe der Zeit konnte er seine zweite Leidenschaft in seine Arbeit integrieren: Technologie. Computer, Internet, Video, Consumer Electronics, Mobilfunk – das komplette Programm. Das beinhaltet auch alle wissenschaftliche Disziplinen: Künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Robotik, autonomes Fahren, Grundlagenphysik, Materialforschung, Genetik und vieles mehr. Natürlich gilt seine Aufmerksamkeit auch der Astronomie mit seinem weiten Feld von interplanetaren Reisen über Schwarze Löcher bis hin zu Dunkler Materie. Hier gibt es noch so vieles, das die Menschheit zu erforschen hat, über das wir Wissen gewinnen müssen und das und Fragen aufgibt. 2019 erfüllte sich Quinn schließlich den lang gehegten Herzenswunsch und schrieb seinen ersten Roman. Als Bewunderer der Werke unter anderem von Michael Crichton und Matthew Reilly ist er bestrebt, sich zwischen diesen beiden zu positionieren und reale Technologien mit rasanter Action zu kombinieren. Auf diese Weise möchte er seinen Lesern kurzweilige, spannende Unterhaltung mit einem Schuss Wissenschaft zu präsentieren – eben Spannung auf höchstem Niveau.

Actionreicher Mix aus Fiktion und Fakten – Ein neuer Stern am Thriller-Himmel?

Actionreicher Mix aus Fiktion und Fakten – Ein neuer Stern am Thriller-Himmel?

„Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste,“ sagte einst Heinrich Heine und bezog sich mit dieser Aussage seinerzeit wohl kaum auf moderne Thriller. Doch genau diese Werke sind es, die den Leser mit ihrer Spannung und...

Anlagen zur Mitteilung