Zürich – 08.04.2019 Die GULP Schweiz AG, der führende Personaldienstleister in den Bereichen IT und Engineering, führte von September bis Dezember 2018 eine Befragung von insgesamt 582 IT- und Engineering-Freelancern in der Schweiz durch. Die GULP Freelancer Studie gibt es in Deutschland bereits seit fünf Jahren. In der neuen Schweizer Fassung liefert sie wichtige Eckdaten für den IT- und Engineering-Projektmarkt im Schweizer Raum und bietet Einblicke in die Arbeitsrealität der Experten. Sie beleuchtet unter anderem die Entwicklung der Stundensätze und die Auftragslage der Experten. Die Stimmung scheint hierzulande eher positiv: Mehr als zwei Drittel sehen sich mit Schweizer Projekten ausgelastet und fast ein Drittel plant, die Honorare anzuheben.

Anlagen zur Mitteilung